ERGEBNIS

Gut. Zunächst einmal ist es schon die absolut richtige Entscheidung von dir gewesen, niemals eine Diät zu machen und bei dieser Entscheidung solltest du auch unbedingt bleiben! Diäten senken nämlich den Grundumsatz und bringen deinen Stoffwechsel zum Erliegen. Zudem wird eine Diät auch nicht dein eigentliches Problem lösen und du nimmst dabei auch noch an den falschen Stellen ab (deinen Muskeln) …

Dein eigentliches Hauptproblem ist wahrscheinlich die mangelnde Bewegung, denn deine Einstellung scheint zu stimmen. Du glaubst an dein Ziel und das ist im Grunde auch schon mehr als die halbe Miete.

Dein Körper hat sich wahrscheinlich nur an seine Hauptbetätigung (rumsitzen und rumliegen) angepasst.

HERANGEHENSWEISE

Meine Empfehlung für deine ersten Schritte:

  1. Frag dich einmal, was in dir vorgeht, wenn du darüber nachdenkst, Sport zu treiben. Welche Emotionen löst der Gedanke an Sport in dir aus? Es soll nicht darum gehen, sich jetzt ein verschärftes Trainingsprogramm aufzuzwingen und sich zu überfordern. Die eigentliche Aufgabe besteht darin, dass du deine Einstellung zu Sport veränderst.
  2. Bleib auf jeden Fall bei deiner Taktik, ohne Diät vorzugehen, denn das ist auf jeden Fall der richtige Weg. Was du jedoch einmal machen könntest, ist, dich mit deinen Essgewohnheiten zu beschäftigen. Wann greifst du zur Schokolade und warum tust du dies dann? Diese Auslöser gilt es in den Griff zu bekommen. Denn dann steht deinem Erfolg nichts mehr im Wege.
Extratipp:

Melde dich für meinen kostenlosen Email-Kurs an. Dort erfährst du, wie du deine Gewichtsprobleme an der Wurzel (deinem Unterbewusstsein) angehst. Dort liegt die eigentliche Ursache für Essattacken und mangelnde Motivation. Und genau dort musst du auch beim Abnehmen ansetzen.

Abnehmen Newsletter Kurs

 

 
Cookie Consent mit Real Cookie Banner