Richtig abnehmen startet im Kopf!

Richtig abnehmen, das bedeutet dauerhaft Gewohnheiten zu verändern. Wie du das schaffst, das erfährst du hier auf dieser Seite.

Neu hier? Dann starte jetzt mit dem Bewusst Abnehmen-Test! Finde heraus, wo die wahren Ursachen deiner Gewichtsprobleme liegen und lege dann deine ersten Schritte fest …

zum Test

Willkommen bei Bewusst Abnehmen

Auf dieser Seite findest du Informationen über eine etwas andere Herangehensweise beim Abnehmen. Denn es gibt unzählige Diäten und Trainingsprogramme da draußen und trotzdem scheitern die allermeisten damit über kurz oder lang. Der Grund:

Bei einer Diät betreibt man immer bloß eine reine Symptombehandlung.

Die wahre Ursache, die zum Übergewicht geführt hat, die wird dabei nie behandelt. Jene Gewohnheiten und unbewussten Muster, die zum „Fehl“-Verhalten geführt haben, die werden einfach ignoriert. Doch deswegen kehren die Gewichtsprobleme eben auch immer wieder zurück. Und da hilft es dann eben auch gar nichts, nach immer neuen Techniken und Methoden zu suchen, wie man die lästigen Pfunde nun wieder loswird. Die einzige Lösung:

Du musst an der eigentlichen Ursache (der Wurzel des Problems) beim Abnehmen ansetzen.

Denn wenn du diese wahre Ursache dann irgendwann abgestellt hast, dann werden die Pfunde auch ganz automatisch mit verschwinden.

bewusstes Handeln ist die Spitze des Eisbergs

Die Macht des Unterbewusstseins

Wir leben meistens im Irrglauben, wir hätten tatsächlich zu jederzeit die Kontrolle über unser Handeln. In Wahrheit sieht es jedoch vielmehr so aus: Unser Unterbewusstsein bestimmt in einem sehr viel größeren Maße darüber, wo es lang geht.

Das Verhältnis ist ca. 90/10% zugunsten unseres Unterbewusstseins!

Unser bewusstes Handeln ist im Grunde nur „die Spitze des Eisbergs“.

Es sind Muster, die sich oft schon seit frühester Kindheit in unserem Kopf eingebrannt haben, die unser Leben dann anschließend ganz maßgeblich bestimmen. Wir übernehmen unbewusst die Gewohnheiten der Eltern, Geschwister oder anderer Bezugspersonen. Doch deswegen tragen wir oft auch ein Leben lang ein und dieselben Probleme mit uns rum.

Wir sind uns der Sache oft nicht so bewusst, denn wir „fahren“ eben die meiste Zeit über nur auf „Autopilot“. Doch so kann es dann eben auch passieren, dass man eigentlich permanent mit den falschen „Programmen“ unterwegs ist. Man sabotiert sich im Grunde immer wieder selbst, ohne es zu merken und wundert sich hinterher nur, dass man nie wirklich vom Fleck kommt.

Und das trifft natürlich nicht nur fürs Abnehmen zu. Wenn du immer wieder vor einem Problem stehst, egal, in welchem Bereich, dann kannst du dir sicher sein, dass die eigentliche Ursache (und auch dessen Lösung) immer im Inneren liegt.

Man steht sich eigentlich nur selbst im Weg!

Es sind unsere unbewussten Gedanken, Gefühle, Gewohnheiten … die uns eigentlich von unseren Zielen abhalten. Und deswegen musst du auch genau dort beim Abnehmen ansetzen.

Du musst diese unbewussten Muster „an die Oberfläche“ holen, die dich immer wieder blockieren und sie dann Stück für Stück auflösen. Alles andere wäre nämlich einfach nur wieder jene Symptombehandlung, die dich bis jetzt auch nie wirklich vorangebracht hat.

Du musst anfangen, das Unterbewusstsein für deine Zwecke zu nutzen, anstatt weiterhin zu versuchen, dagegen anzukämpfen. Denn dein Unterbewusstsein ist sowieso stärker. Dieser Kampf kann also niemals gewonnen werden!

Bewusst Abnehmen Test

Unbewusst abnehmen

Wie wir tagsüber denken, uns fühlen und schließlich auch welche Entscheidungen wir treffen, darüber haben wir eigentlich kaum die Kontrolle. Unsere unbewussten Programme lenken die meiste Zeit über unsere tagtäglichen Entscheidungen.

Der Ablauf ist dann ungefähr immer wieder wie folgt: Da ist ein bestimmter Schlüsselreiz und darauf reagieren wir mit dem zuvor dafür installierten „Programm“.

Genau dieser Mechanismus lässt dich im Grunde auch immer wieder zur Schokolade … greifen. Das Problem ist also eigentlich gar nicht die Schokolade … Das eigentliche Problem ist dieses unbewusste Muster, was dich in dieses Reaktionsmuster führt.

Zu versuchen, jegliche äußeren Umstände zu ändern, führt also nicht dazu, dass das Problem tatsächlich gelöst wird. Denn du kannst nun versuchen, die Schokolade, die Chips … komplett aus deinem Leben zu verbannen. Solange da jedoch noch diese unbewusste Gewohnheit in dir steckt, da braucht es immer nur einen bestimmten Anlass und du bist ganz schnell wieder in deinem gewohnten Muster.

Es kostet dich darüber hinaus auch permanent jede Menge Energie dagegen anzukämpfen. Doch das ist eigentlich immer die falsche Herangehensweise. Denn dann versuchst du eben wieder gegen dein Unterbewusstsein anzukämpfen, was eigentlich komplett sinnlos ist.

mehr erfahren

Bewusst abnehmen

Wir treffen also unsere tagtäglichen Entscheidungen also größtenteils unbewusst. Und so treffen die meisten im Grunde auch immer die Entscheidung abzunehmen auf Grundlage dieser unbewussten Muster. Doch solange du deine Entscheidungen noch nach diesen unbewussten Reiz-Reaktions-Mustern und Gewohnheiten triffst, da bist du letztendlich wie ein Fähnchen im Wind.

Du bist immer davon abhängig, was im Außen um dich herum geschieht, denn auf diesen äußeren Reiz, da folgt immer wieder dein gewohntes Reaktionsmuster. …

Da gibt es zum Beispiel eine bestimmte Situation, die in dir Frust, Angst, Langeweile … auslöst und schon startest du wieder dein übliches „Fluchtprogramm“: Essen! Und die einzige Möglichkeit, diesen unbewussten Automatismus abzustellen, ist es, sich diese Muster zunächst einmal bewusst zu machen.

Du kannst diese unbewussten Muster nämlich eigentlich jederzeit durchbrechen, indem du sie dir bewusst machst.

In dem Augenblick, wo du dir deiner unbewussten Gedanken und Gefühle bewusst wirst, da ziehst du ihnen im Grunde „den Stecker“. Du bist nicht mehr mit ihnen identifiziert. Und dasselbe passiert auch mit deinen Gewohnheiten. Wenn du deine Gewohnheiten in gewisser Weise „entlarvst“, dann kannst du von da auch eine andere Wahl treffen. Du kannst dich bewusst entscheiden, ob du wirklich in dieser Weise reagieren willst oder doch lieber ein „neues Programm installierst“.

Tatsächlich braucht es hier nämlich gar nicht die immer neuen „Ernährungsweisheiten“, die immer wieder neuen „Tipps zum Abnehmen“ …

Das Einzige, was es wirklich braucht, ist die bewusste Entscheidung. Du kannst all deine Probleme mit einem Schritt lösen, nämlich indem du den Schritt heraus aus deinem unbewussten Muster machst und dann bewusst einen Schritt in die richtige Richtung gehst.

mehr erfahren

Gewohnheiten verändern

Wir werden beherrscht von unseren unbewussten Gewohnheiten. Und das ist nicht immer schlecht! Gewohnheiten entlasten uns auch in vielen Situationen, denn wir verbrauchen durch sie ganz einfach weniger Energie. Abläufe wie zum Beispiel beim Autofahren, haben wir irgendwann tief in unserem Unterbewusstsein abgespeichert, damit wir uns keine großen Gedanken mehr über einzelne Schaltvorgänge, die vielen bunten Schilder … machen müssen.

Doch in unserem Unterbewusstsein, da laufen eben auch häufig unbewusste Programme ab, die alles andere als förderlich für uns sind. Essen kann hier beispielsweise ein unbewusstes Programm für dich werden, wenn du deinem inneren Stress oder Frust aus dem Weg gehen willst. Denn wenn du nun sagst, dass du wahrscheinlich auch eine solche Gewohnheit in dir trägst, dann liegt hier auch schon einer der Hauptgründe für deine derzeitige Situation.

Wie kann ich meine Gewohnheiten verändern?

Die Antwort: Du musst sie dir wieder zunächst einmal bewusst machen. Was nämlich passiert, wenn du dir deiner unbewussten Gedanken, Gefühle, Gewohnheiten … bewusst wirst, ist, dass du auf einmal wieder die Kontrolle erlangst.

In dem Augenblick, wo du dir deine unbewussten Muster bewusst machst, da bist nicht mehr auf der Reiz-Reaktions-Ebene gefangen. Du kannst dich tatsächlich bewusst anders entscheiden.

Und das ist tatsächlich auch die einig wahre Lösung deines Problems. Du darfst nicht weiter versuchen, gegen deine Gewohnheiten anzukämpfen, denn diesen Kampf kannst du niemals gewinnen. Und dabei ist ein Kampf auch in keinster Weise notwendig. Denn du kannst dein Unterbewusstsein und deine Gewohnheiten letztendlich sogar beim Abnehmen nutzen.

Wenn du diese unbewussten Programme schließlich durchschaut hast, dann kannst du dir dort nämlich auch ganz einfach andere Programme „installieren“.

Deine Gewohnheiten sind nicht in Stein gemeißelt. Du hättest sie eigentlich auch jederzeit nach deinen eigenen Vorstellungen neu „programmieren“ können. Doch da du sie dir niemals wirklich bewusst gemacht hast, konnten sie einfach weiterhin schalten und walten und haben so immer mehr Schaden angerichtet.

mehr erfahren

Nimm dein Leben bewusst in die Hand

Gewichtsprobleme lösen

Wenn du erkennst, dass das wahre Problem nie mit einer deiner üblichen Taktiken beim Abnehmen gelöst werden kann, dann erkennst du wahrscheinlich auch recht schnell, dass das Problem eigentlich eher psychologischer Natur ist.

Essen ist hier oft eine Art „Flucht vorm Leben“, vor sich selbst und häufig auch ein Zeichen dafür, dass man das Leben im wahrsten Sinne des Wortes zu „schwer nimmt“. Doch wenn ich das Leben zu schwer nehme, dann löse ich dieses Problem eben auch nicht dadurch, indem ich es mir nun noch schwerer mache. Denn indem ich mich verbiege und zu Dingen zwinge, wozu ich eigentlich gar keine Lust habe, da rutscht man ja eigentlich nur immer tiefer in diesen Sumpf.

Tatsächlich müsste man nämlich eigentlich häufig das genaue Gegenteil von dem tun, was man normalerweise macht:

Anstatt sich den Druck zu machen, jemand anders zu werden, sollte man sich eigentlich zunächst einmal so akzeptieren, wie man ist. Es geht nicht darum, sich weiterhin zu kritisieren oder unbewusst kleinzureden. Wenn du im Außen stärker auftreten willst, dann wirst du dich von innen heraus stärken müssen.

Es gilt also immer den Weg von „innen nach außen“ zu gehen. Du versuchst nicht weiterhin abzunehmen, um dich endlich akzeptieren zu können. Du stärkst dich zunächst einmal von innen, denn diese gewonnene Stärke wird sich letztendlich auch in deinem Äußeren widerspiegeln.

Die Ursachen von Übergewicht

Die Ursache von Übergewicht ist im Grunde immer leicht erklärt. Man nimmt hier natürlich einfach über den Tag mehr Energie zu sich, als man verbraucht. Der Grund dafür bzw. die wahre Ursache, die liegt dann jedoch wieder im Inneren.

Und dann kannst du noch so viele Diäten machen. Solange die Wurzel des Problems im Inneren noch nicht angegangen wurde, da drehst du dich immer wieder im Kreis.

Du bist in einem Teufelskreis gefangen, denn eine weitere Diät wird die Situation einfach nur immer weiter verschlimmern.

Solange du immer noch diese Gewohnheit in dir trägst, eine gewisse „innere Leere“ durch Essen zu füllen, wird jede Maßnahme, die du triffst, nämlich immer auf den falschen Acker fallen.

Im Grunde steckt hinter einer Eßsucht nämlich in den allermeisten Fällen eigentlich eine Art „Ich-Schwäche“, die man versucht, durch Zuwendung von außen (Essen) zu kompensieren.

Doch solange du diese wahre Ursache nicht wirklich wahrhaben willst und lieber weiter deine Symptombehandlung betreiben willst, da wird sich letztendlich auch nichts verändern. Erst wenn du anfängst, die wahren Ursachen im Inneren zu erforschen, da wirst du Erfolg haben.

mehr erfahren

Grundumsatz und Stoffwechsel lassen Diäten scheitern

Der eine Grund, warum man sein Ziel nie wirklich mit einer Diät erreicht, ist der, dass dabei nie das eigentliche Problem gelöst wird. Der andere Grund ist der, dass dabei aber auch schon die Herangehensweise meistens nicht stimmt.

Denn wenn immer du eine Diät machst, da erzeugst du immer wieder einen künstlichen „Mangel“.

Du setzt deinen Körper künstlich auf Sparflamme. Doch wahrscheinlich hast du die Quittung dafür auch schon das eine oder andere Mal selbst bekommen: den Jo-Jo-Effekt.

Dieser klingt zwar recht harmlos und fast schon ein wenig niedlich, doch tatsächlich ist er letztendlich auch dafür verantwortlich, dass viele ihren Körper komplett aus dem Gleichgewicht bringen.

Das „Problem“ beim Abnehmen mit einer Diät ist nämlich, dass sich unser Körper sehr schnell an Notsituationen anpassen kann. Versorgst du deinen Körper für eine gewisse Zeit nicht mit ausreichend Nährstoffen, dann stellt er sich irgendwann darauf ein. Er fährt seine Aktivitäten herunter und kommt schließlich auch mit weniger Energie aus.

Das eigentliche Problem liegt hier also darin, dass der Körper gar nicht wirklich in den Plan miteinbezogen wird. Stattdessen wird vielmehr versucht, den Körper auszutricksen, ihn zu übergehen und zum Erfolg zu schinden. Doch einer Sache kannst du dir jetzt schon sicher sein:

Dein Körper lässt sich nicht austricksen!

Und das ist tatsächlich auch gut so! Denn du willst deinen Körper natürlich eigentlich auch gar nicht einer permanenten „Notsituation“ aussetzen. Hier wäre eigentlich eine Lösung notwendig, die für „beide Seiten“ eine wirkliche Lösung ist.

Tatsächlich musst du beim Abnehmen deinen Körper nämlich viel mehr mit einbeziehen, anstatt ihn zu übergehen und zu ignorieren.

mehr erfahren

 

Richtig abnehmen bedeutet „Körper-Tuning“!

Bei einer strikten Diät oder Hungerkur „wirtschaftest“ du deinen Körper im Grunde einfach nur immer weiter herab. Dein Körper wird immer schwächer und das, was du dabei dann tatsächlich abnimmst, ist hauptsächlich Wasser und wertvolle Muskelmasse. Beim Abnehmen geht es ja aber eigentlich darum, deinen Körper wieder aufzubauen, ihn wieder zu reaktivieren und letztendlich leistungsfähiger zu machen.

Du willst:

  1. Den Körper wieder schrittweise aktivieren und den Stoffwechsel anregen.
  2. Muskeln trainieren und den Grundumsatz steigern.
  3. Ernährung umstellen und
  4. dann mit den richtigen Methoden dauerhaft abnehmen.

So ist der Plan.

Anstatt deinen Körper also immer weiter herabzuwirtschaften, musst du ihn stattdessen wieder aufbauen, ihn sozusagen „tunen“. Dein Körper muss wieder zu einem „leistungsstarken Motor“ werden, denn dadurch wird gleichzeitig auch die Fettverbrennung richtig angekurbelt.

Die Fettverbrennung starten

Du musst deinem Körper wieder beibringen, das Essen auch wirklich zu verbrennen und ihn nicht wie bei einer Diät auf Sparflamme setzen. Das funktioniert natürlich am besten, indem du mehr Sport und Bewegung in deinen Alltag integrierst und dabei deinen Körper optimal mit allen Nährstoffen versorgst.

Sport ist jedoch für viele irgendwann zum Schreckgespenst geworden und Schuld daran ist letztendlich wieder das Unterbewusstsein.

Denn viele versuchen sich immer wieder zum Sporttreiben zu zwingen. Doch da versucht man eben auch wieder die Rechnung ohne das Unterbewusstsein zu machen. Dieses „Muss“ birgt nämlich auch immer eine große Gefahr. Du speicherst Sport immer mehr als unliebsame Arbeit ab und dadurch wird es letztendlich nur immer schwerer, dich dafür zu entscheiden.

mehr erfahren

Die Motivation steigern

Wahre Motivation kommt immer von innen!

Das ist schon einmal ein wichtiger Merksatz, den du auch beim Abnehmen niemals vergessen solltest.

Wir reden hier im Grunde von jener intrinsischen Motivation, die wirklich aus dir selbst kommt und nicht an irgendwelche äußeren Bedingungen geknüpft ist. Denn solange der Sport immer nur an dieses Ziel abzunehmen geknüpft ist, da bildet sich natürlicherweise ein gewisser Widerstand in dir.

Jeder Versuch, dich von außen zu motivieren, ist nämlich im Grunde immer eine Art „Erpressung“. Oder es fühlt sich zumindest oft so für einen an. Du sagst dir: „Ich muss jetzt abnehmen und deswegen muss ich jetzt Sport machen! …“

Du handelst in diesem Fall also nicht wirklich selbstbewusst und selbstbestimmt. Es ist vielmehr ein äußerer Zwang, der sich irgendwann nur noch wie Ballast für dich anfühlt.

Es kommt also noch nicht einmal nur darauf an, dass man in Aktion kommt und den ersten Schritt macht. Viel wichtiger ist dabei nämlich auch noch, wie man das Ganze dann anschließend angeht und vor allem WARUM!

Dein Beweggrund hinterm Abnehmen, der ist tatsächlich entscheidend!

Motivation ist eben nicht gleich Motivation. Ist deine Motivation nämlich eigentlich nur eine Art „Flucht“, dann wirst du tatsächlich für immer auf der Flucht bleiben.

Die eigentlichen Beweggründe für sich selbst zu hinterfragen und hier die Frage nach dem tatsächlichen Sinn für sich zu klären, ist also alles andere als verschwendete Zeit. Es ist vielmehr die absolute Grundvoraussetzung dafür, dass es dann endlich auch einmal dauerhaft klappen kann.

Solange der Sinn, deine wahre Motivation nämlich für dich noch nicht zu 100% geklärt ist, da kannst du auch nie wahre Leidenschaft für dein Ziel entwickeln. Es ist im Grunde das Wichtigste und eigentlich auch die größte Aufgabe, der du nun gegenüber stehst.

mehr erfahren

Ordentlich Abnehmen

Die 4 „mentalen Säulen“ des dauerhaften Abnehm-Erfolgs

richtig abnehmen Frau

Motivation

Motivation ist wirklich alles beim Abnehmen! Denn nur mit der richtigen Motivation wirst du auch tatsächlich dranbleiben und nicht nach kürzester Zeit wieder in deine alten Muster zurückfallen. […]

richtig abnehmen Plan

Einstellung

Wenn du dauerhaft dein Verhalten verändern willst, dann muss sich zunächst deine Einstellung verändern. Es ist deine Sichtweise, die sich verändern muss. Alles andere ist eine reine Symptombehandlung. […]

abnehmen Tipps Ernährung

Bewusst-Sein

Eigentlich geht es beim Abnehmen darum, dass du dich von innen heraus stärkst und so dein volles Potenzial zur Entfaltung bringst. Diese gewonnene Stärke wird sich letztendlich auch im Äußeren widerspiegeln. […]

Tipps zum Abnehmen am Bauch

Gewohnheit

Dauerhaft abnehmen wirst du nur dann, wenn du deinen Alltag veränderst. Alte Gewohnheiten ablegen wirst du aber nur dann, wenn du innerlich dazu bereit bist. Ansonsten werden die Probleme immer wiederkehren. […]

Das Konzept – Bewusst Abnehmen

Übergewicht hat natürlich mit falscher Ernährung und mangelnder Bewegung zu tun. Die Fettpolster sind die Auswirkungen einer Lebensweise, die sich über Jahre oder Jahrzehnte eingebürgert haben. Die wirkliche Ursache liegt also in diesen vielen kleinen Gewohnheiten, die man sich unbewusst über die Zeit angeeignet hat. Es sind jene Muster, die dich immer wieder zur Schokolade greifen lassen und die es dir so schwer machen, dich zum Sport aufzuraffen …

Diese Gewohnheiten sind letztendlich die wahre Wurzel von Gewichtsproblemen. Dauerhaft abnehmen wirst du also nur dann, wenn du es schaffst, diese Muster endgültig zu durchbrechen. Das Problem beim Abnehmen mit einer Diät oder einem bestimmten Trainingsprogramm ist, dass du dabei immer nur kurzfristig dein Verhalten veränderst. Du bekämpfst dein gewohntes Verhalten, du verbietest dir Sachen und zwingst dich wiederum zu anderem.

Genau das ist jedoch eigentlich der komplett falsche Weg! Deine Gewohnheiten veränderst du dabei nämlich nicht – ganz im Gegenteil! Denn natürlich weißt du auch jetzt schon, dass es dir nicht guttut, dich zu überessen und dich so gut wie gar nicht zu bewegen. Es hat also nichts mit mangelndem Wissen zu tun. Das eigentliche Problem ist dein Unterbewusstsein, das dir dann trotzdem immer wieder einen Strich durch die Rechnung macht.

Auf Bewusst Abnehmen wird dir deswegen eine andere Herangehensweise vorgestellt. Hier wird dir gezeigt, wie du deine Probleme tatsächlich an dieser tiefer liegenden Wurzel lösen kannst. Eine veränderte Ernährung und ein Mehr an Sport können letztendlich nie die endgültige Lösung bringen, wenn sich dabei gleichzeitig nicht auch etwas in deinem Kopf verändert.

Die wahre Ursache liegt immer in deinem Inneren und deswegen und deswegen wird bei Bewusst Abnehmen auch genau dort angesetzt.

mehr erfahren

Auf Bewusst Abnehmen findest du:

abnehmen Tipps schnell

Motivation

Ohne Motivation keine Aktion! Doch es kommt tatsächlich auch noch darauf an, welche Art von Motivation hinter deinem Wunsch abzunehmen steckt. Die Frage ist: Willst du gerade einfach nur deinem derzeitigen Zustand entfliehen oder weißt du schon wirklich, warum du abnehmen willst? mehr erfahren

Tipps zum Abnehmen am Bauch

Ernährung

Diäten sind nie die endgültige Lösung. Richtig abnehmen wirst du nur dann, wenn du deine Essgewohnheiten dauerhaft veränderst. Verzicht, Hungern und ein aufgezwängtes Verhalten werden dich dort jedoch niemals hinführen. Deine Einstellung zur Ernährung muss sich verändern! mehr erfahren

richtig abnehmen ohne Diät

Sport

Viele wollen eine sportliche Figur haben, ohne dabei Sport treiben zu „müssen“. Doch natürlich kann es eigentlich nicht dein Ziel sein, dich immer wieder zum Sporttreiben zu zwingen. Viel wichtiger als das effektivste Work-out ist dein „Beweg-Grund“ beim Sport. Wenn Sport keine lästige Aufgabe mehr für dich ist, dann hast du dein Ziel nämlich eigentlich schon fast erreicht. mehr erfahren

Cookie Consent mit Real Cookie Banner