ERGEBNIS

Gut zunächst einmal ist es schon einmal die absolut richtige Entscheidung von dir gewesen, niemals eine Diät zu machen! Und bei dieser Entscheidung solltest du auch bleiben! Diäten senken den Grundumsatz und bringen deinen Stoffwechsel letztendlich zum Erliegen. Zudem wird eine Diät auch nie dein eigentliches Problem lösen, denn das wird wohl eher an anderer Stelle liegen.

Zum Beispiel könnte deine mangelnde Bewegung hier der Grund sein. Dein Körper hat sich nämlich wahrscheinlich ganz nur an seine Hauptbetätigung (wahrscheinlich rumsitzen und rumliegen) angepasst. Und diesen Umstand gilt es nun für dich zu ändern.

Doch anstatt dich nun wieder zu versuchen, zu irgendetwas zu zwingen, da solltest du vielmehr zunächst einmal deiner Einstellung verändern. Denn wenn dir der nötige Glaube und die Motivation fehlt, dann bringt es rein gar nichts zu versuchen, dagegen anzukämpfen.

HERANGEHENSWEISE

Meine Empfehlung für deine nächsten Schritte:

  1. Setz dich einmal ganz bewusst mit deinen derzeitigen Essgewohnheiten auseinander. Dabei kommt es weniger darauf an, wie, was oder wann du isst. Viel wichtiger ist dabei die Frage: WARUM isst du? Ist es wirklich immer Hunger, der dich zum Kühlschrank treibt, oder ist es nicht häufig ganz was anderes? Wenn du aus Frust, Ärger, Langeweile … isst, dann gilt es nämlich diese wahre „Baustelle“ einmal anzugehen. Indem du dir deiner Gedanken und Gefühle bewusst wirst, die dich zum Kühlschrank treiben, machst du den ersten Schritt, dieses Verhalten abzulegen …
  2. Frag dich einmal, was in dir vorgeht, wenn du darüber nachdenkst, Sport zu treiben. Welche Emotionen löst der Gedanke an Sport in dir aus? Es soll nicht darum gehen, sich jetzt ein verschärftes Trainingsprogramm aufzuzwingen und sich zu überfordern. Die eigentliche Aufgabe besteht darin, dass du deine Einstellung zu Sport veränderst. Frag dich, was jetzt schon für dich in Frage kommen könnte und dann geh immer nur so weit, wie du auch wirklich schon bereit bist.
  3. Wie steht es momentan um deine mentale Verfassung? Fühlst du dich antriebslos und zweifelst dich und deine Fähigkeiten an? Viele wollen abnehmen, um selbstbewusster und energetischer zu werden. Doch eigentlich muss es genau andersrum gehen. Du musst im Prinzip zunächst einmal deinen inneren „Kern“ stärken, damit du anschließend auch nach außen hin mehr Energie an den Tag legst. Hier solltest du dich also einmal fragen, wie du dieses innere Wachstum vorantreiben könntest.
Extratipp:

Melde dich für meinen kostenlosen Email-Kurs an. Dort erfährst du, wie du deine Gewichtsprobleme diesmal wirklich an der Wurzel angehst. Die eigentliche Ursache liegt in deinem Unterbewusstsein. Und genau dort musst du auch ansetzen.

Abnehmen Newsletter Kurs

 

 
Cookie Consent mit Real Cookie Banner